RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Sitemap | Webcode  

technologieberatung.jpg

Technolgie-Beratung
Im Mittelpunkt jeder Beratung steht der Kunde mit seinen Bedürfnissen. Gute Beratung ist immer eine individuell zugeschnittene und persönliche Dienstleistung. Wir haben umfassende Kenntnisse hinsichtlich der aktuellen Technologien und Produktionsstandards. Erfahrungen aus zahlreichen Projekten garantieren praxisgerechte Lösungen.

Das Verständnis der Ideen oder der Probleme des Kunden steht am Anfang jedes Lösungsweges. Wir hören zunächst aufmerksam zu und entwickeln dann individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen und Strategien. Neben der Planung stehen wir Ihnen bei der Realisierung und Produktionsbegleitung zur Seite.

Praxisbeispiel: Investition in CtP

Aufgrund der Vielzahl an Technologien, Herstellern und Systemen sowie möglichen Konfigurationen, ist die Wahl des optimalen CtP Systems mit sehr viel Recherche- und Kommunikationsaufwand verbunden, ganz abgesehen vom Einarbeitungsaufwand in die komplexe und ständig im Wandel befindliche Thematik selbst.

Wir bieten wir Ihnen an, Sie bei der Realisierung aktiv zu unterstützen. Dies betrifft sowohl die Systemauswahl, wie auch die Workflow.-Integration und die Prozess-Kalibrierung.

Der Ablauf könnte wie folgt aussehen:

1) Pflichtenheft
• Ermitteln der benötigten Leistungsparameter für Ihre konkreten Produktionsanforderungen, z.B. Auflösung, Plattengeometrie, evtl. notwendige Stanzungen, geforderte Standzeiten, Durchsatz, Automatisierungsgrad, Plattentypen, Entwicklungsprozess, u.v.m.
• Aufstellen eines Pflichtenheftes

2) Recherche
• Produktrecherche unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation
• Vorauswahl der Systeme, die aufgrund des Anforderungsprofils in Frage kommen

3) Kostenanfrage
• Erstellung konkreter Anfragen bei Systemanbietern in Form einer Ausschreibung
• Überprüfung der Rückläufe; Übernahme der Kommunikation mit Bietern

4) Auswertung
• Vergleich der geeigneten Systeme; Aufbereitung in allgemeinverständlicher Form als Basis für eine Kaufentscheidung
• Ziel ist, das optimale System zu finden (Hersteller, Konfiguration, Produkt- und Servicequalität, Kosten für Hardware, Service und Druckplatten auf Nutzungszeitraum bezogen)
• Prüfung der Kauf- und Serviceverträge

5) Systemabnahme
• Kontrolle des zugesagten Lieferumfangs und der definierten Leistungsparameter unter Berücksichtigung allgemeiner Standards (FOGRA, bvdm)

6) Prozess-Kalibrierung
• Erstellung Rip-Kennlinie zur Anpassung an Druckprozess
• Mitarbeiterqualifikation, u.a. hinsichtlich korrektem Einsatz von Kontrollmitteln und Messtechnik und standardisierter Plattenproduktion

Die Kosten für diese Leistungen betragen nur wenige Prozent der Investitionssumme und haben sich quasi schon mit Inbetriebnahme der Technik gerechnet.