RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Sitemap | Webcode  
Aktuelle Informationen Zurück
17.04.2012
Pantone stellt Light Indicator Stickers vor
  Sticker sollen es erleichtern, die ideale Lichtbedingungen sicherzustellen  

Pantone hat mit den neuen Lighting Indicator Stickers eine Möglichkeit geschaffen, mit der Designer und Drucker einfach kontrollieren können, ob sie ihre Farbentscheidungen unter den richtigen Lichtbedingungen treffen. Dafür verfügen die Sticker über jeweil zwei lichtempfindliche Flächen, die auf die Umgebungsbeleuchtung reagieren und ihre Farbe je nach Lichttemperatur ändern.

Stimmen die beiden Flächen farblich überein, liegt die Beleuchtung im D50-Bereich. Das heißt, die Farben können korrekt betrachtet und beurteilt werden. Liegen die Lichtverhältnisse jedoch außerhalb des D50-Bereichs, unterscheiden sich die Flächen. Je weiter die Lichtquelle vom D50-Bereich abweicht, desto deutlicher fällt laut Pantone der Kontrast zwischen den Flächen aus.

Die Pantone Lighting Indicator Stickers besitzen eine selbstklebende Rückseite, mit der sie auf Farbproben, -beispielen und -referenzen angebracht werden können. So lasse sich an jeder Stelle des Produktionsprozesses feststellen, ob die Farben gerade in einem korrekten Licht betrachtet werden.

Beim Erscheinungsbild und der Beurteilung einer Farbe spielt die Lichtqualität eine wichtige Rolle. Eine Farbentscheidung unter den falschen Lichtbedingungen kann Fehler oder gar eine Reklamation nach sich ziehen und somit kostspielig werden.

Die neuen Pantone Lighting Indicator Stickers werden als Bogen mit jeweils 40 Stickern für 49 Euro angeboten. Sie sind entweder online oder über Pantone-Händler verfügbar. Sie ergänzen zudem, so Pantone, die Pantone-Plus-Produktlinie.

Quelle: print.de

Link zur Hersteller-Seite
  Zurück