RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Sitemap | Webcode  
Aktuelle Informationen Zurück
04.02.2009
EFI ColorProof XF 4.0 angekündigt
   

EFI hat die neue Version 4.0 von ColorProof XF angekündigt. ColorProof XF unterstützt die vielfältigsten Anwendungen, vom Halbton- und Rasterproof bis zum Produktionsdruck auf InkJet- und Toner-basierenden Systemen.

ColorProof XF 4.0 wurde in vielen Details verbessert und erweitert, um sowohl Qualität und Geschwindigkeit wie auch die Bedienbarkeit zu optimieren.

So hat als Beispiel die Sonderfarbverarbeitung deutliche Verbesserungen erfahren. Ein dynamischer Kontrollstreifen mit allen verwendeten Sonderfarben, eine interne 16 Bit Lab-Verarbeitung sowie eine einfache Zuweisung und Modifikation von Sonderfarben sind hier zu nennen.

Für alle Besitzer eines EPSON 7900/9900 dürften die erweiterten Automatikfunktionen interessant sein. Neben einer intelligenten automatischen Nachlinearisierung wird jetzt auch der Direktdruck der Qualitätskontrolle (z.B. Medienkeilauswertung) unterstützt.

Im Hinblick auf die PostScipt- und PDF-Verarbeitung ist die Software auf dem Stand der Technik. Parallel zum CPSI 3018 ist die PDF Print Engine 2.0 implementiert.

Zu beachten ist, dass PowerPC Prozessoren nicht mehr unterstützt werden, d.h. der ColorProof XF Server auf Apple Plattform zwingend intel prozessoren erfordert.

Die neue Version wird voraussichtlich am 16. März verfügbar sein.

Alle Kunden, die eine Vollversion oder ein Update von ColorProof XF nach dem 15. Januar 2009 gekauft haben, erhalten das Update kostenfrei. Ebenso alle Inhaber eines Software Pflegevertrages. Anwender der Versionen 2.x und 3.x, bei denen o.g. Kriterien nicht greifen, können Ihre Software zum Preis von EUR 499,00 zzgl. USt. aktualisieren. Alte BestColor Lizenzen können zum Pauschalpreis von EUR 1.250,00 zzgl. USt. in ColorProof XF getauscht werden.

Mehr Informationen zu ColorProof XF
  Zurück