RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Sitemap | Webcode  
Aktuelle Informationen Zurück
07.12.2008
Parallels Desktop for Mac 4.0 bringt Windows auf den Mac
   

Für Apples Intel-Plattformen hat der Hersteller Parallels die Version 4 des Desktop-Virtualisierers freigegeben, mit der man Mac OS X und Windows nebeneinander betreiben kann. Parallels Desktop for Mac 4.0 soll über 50 neue Features und Verbesserungen gegenüber der vorherigen Version 3.0 bieten, einschließlich der Option, Apples Leopard Server als virtuelle Maschine zu betreiben.

Neu sind:
- Drag&Drop sowie Copy&Paste zwischen gleichzeitig offenen Anwendungsfenstern in beiden Betriebssystemwelten,
- SmartX zum flexiblen und transparenten Zugriff auf Anwendungen und Daten,
- automatische Anpassung der Bildschirmauflösung an die Fenstergröße,
- eingebaute Werkzeuge zum Installieren und Migrieren.

Die neue Version von Parallels Desktop unterstützt symmetrisches Multiprocessing (SMP) für Systeme mit bis zu acht Prozessoren, 8 GByte RAM und 64-Bit-Techniken für jede VM. Er kann sowohl mit DirectX 9.0, DirectX Pixel Shader 2.0 als auch mit OpenGL 2.0 umgehen. Mit zum Lieferumfang gehören eine Reihe von Werkzeugen wie Internet Security, Acronis True Image Home für Datensicherung und -wiederherstellung, SmartGuard PowerSaver, der ACPI nutzt, und Acronis Disk Director Suite zur Festplattenverwaltung.

Quelle: macgadget.de

Bis zum 31.12.08 bieten wir Parallels 4.0 als Bundleversion zu einem Apple Rechner für nur EUR 49,00 zzgl. USt. (EUR 58,31 inkl. USt.) an!

Weitere Informationen und Ressourcen
  Zurück