RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Sitemap | Webcode  
Aktuelle Informationen Zurück
02.06.2008
Adobe Acrobat 9 vorgestellt
   

Adobe Systems hat Adobe Acrobat 9 angekündigt. Die neue Version der Adobe Software soll den Prozess der Erzeugung und des Austauschs von elektronischen Dokumenten umfassend verändern. Acrobat 9 unterstützt nativ die Adobe Flash-Technologie und bietet die Möglichkeit, ein großes Spektrum unterschiedlicher Inhalte in einem sogenannten PDF-Portfolio zu bündeln. Zudem sollen Kollegen mittels Echtzeit-Funktionen gemeinsam durch ein PDF-Dokument navigieren können.

Erstmals bietet Acrobat 9 integrierten Support für die Adobe Flash-Technologie. So lassen sich laut Adobe Flash Player-kompatible Videos und Anwendungen in PDF-Dokumente einbinden. Die Empfänger solcher PDFs benötigen lediglich den kostenlosen Adobe Reader, um diese Inhalte nutzen zu können.

Mit Acrobat 9 sollen sich verschiedenartige Inhalte in einem einzigen Dokument zusammenführen lassen, dem neuen PDF-Portfolio. In PDF-Portfolios lassen sich laut Adobe zahlreiche Formate, egal ob Dokumente, Video- und Audio-Dateien oder auch 3D-Objekte, in einer komprimierten PDF-Datei bündeln. Die Benutzer können im Anschluss zwischen zahlreichen professionell gestalteten Layouts wählen oder ein eigenes Portfolio-Layout erstellen.

Acrobat 9 bietet laut Hersteller zudem über den Zugang zu Acrobat.com mehr Möglichkeiten für Echtzeit-Zusammenarbeit an PDF-Dokumenten. Dieser neue Hosted Service von Adobe Systems steht seit Montag, dem 2. Juni 2008, als Public Beta bereit und soll neuartige Workflows ermöglichen. So sollen beispielsweise Vertriebsmitarbeiter Acrobat 9 dazu nutzen können, ihren Kunden umfangreiche Vertragsdokumente zuzusenden. Jeder Anwender des kostenlosen Adobe Reader (volle Funktionalität ab Reader 9) soll dann über Acrobat.com die Gruppen-Navigation durch ein PDF-Dokument in Echtzeit steuern können. So ist sichergestellt, dass sich jeder Teilnehmer auf derselben Seite befindet und die Kommunikation ohne Missverständnisse abläuft.

Die Acrobat 9 Produktfamilie beinhaltet Acrobat 9 Standard, Acrobat 9 Pro und das neue Acrobat 9 Pro Extended. Die umfassenste Lösung Acrobat 9 Pro Extended beinhaltet Adobe Presenter, mit dem sich Microsoft Powerpoint Präsentationen in Multimedia-PDF-Dateien umwandeln lassen.

Acrobat 9 Pro Extended, Acrobat 9 Pro und Acrobat 9 Standard für Microsoft Windows sowie Acrobat 9 Pro für Mac OS X sind voraussichtlich ab Juli 2008 in den Sprachversionen Deutsch, Englisch, Franzoesisch und Japanisch erhältlich.

Info: Adobe Systems, Internet www.adobe.de/acrobat , Drupa 2008 Halle: 7 Stand: 7.0 E

Quelle: www.publish.de

Link in unsere Produktdatenbank
  Zurück