RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Sitemap | Webcode  
Aktuelle Informationen Zurück
22.06.2007
Weltpremiere: Roman16 bvdm-Referenzbilder
   

Der bvdm hat heute auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main erstmals seine roman16 bvdm-Referenzbilder der Öffentlichkeit präsentiert. Die Referenzbilder sind das Ergebnis eines anspruchsvollen Projektes von bvdm und ECI, in dem spezielle Testmotive zur visuellen Bewertung, Verarbeitung und Ausgabe in der Medienvorstufe und im Druck erarbeitet wurden. Mit den Referenzbildern haben bvdm und ECI eine einmalige Bilderreihe zur Prüfung und Beurteilung der gesamten Produktionskette geschaffen. Ähnlich wie die Altona Test Suite werden auch die roman16 bvdm-Referenzbilder zu einem festen Bestandteil der Prozesskontrolle.

Bernhard Theiss: "Unser Ziel war es, erstmals Referenzbilder zu schaffen, die eine in sich geschlossene Serie bilden und eine einheitliche und harmonische Bildsprache besitzen. Die nun vorliegenden bvdm-Referenzbilder wirken für den Betrachter wie aus einem Guss und erleichtern so die visuelle Bildbeurteilung."

Statt den Betrachter durch immer neue Bildkompositionen zu irritieren, wird die Aufmerksamkeit bei den bvdm-Referenzbildern nur auf die wichtigen Bildbereiche gelenkt. Das sind neben der Person selbst die Kleidungsstücke und die Gegenstände, mit der die Person arbeitet. Auch die wiederkehrenden Elemente spielten eine wichtige Rolle. So bildet zum Beispiel die graue Tischplatte in jedem Bild eine visuelle Graureferenz für den Betrachter.

Roman Keller: "Inhalte, Stofflichkeit und Plastizität wurden in einer modernen und reduzierten Form lesbar gemacht. Die Farben sind durch Personen, Mode, Accessoires und Hintergründe ansprechend repräsentiert."

Für die Bilderserie wurden die Bunttonwinkel in etwa passend zu den Offset-Eckfarben gewählt. Es wurden alle Grundfarben abgedeckt, insbesondere solche, bei denen sich Farbabweichungen leicht störend auswirken können. Tonwertsprünge und Unregelmäßigkeiten lassen sich schnell in einem Verlauf neben dem Bild erkennen.

Neben jedem Bild befinden sich Messfelder zu ausgewählten Farben für die technische Auswertung. So können Fotografen, Bildbearbeiter oder Mediengestalter mit Hilfe der Bilder verschiedenste Profile, unterschiedliche Color Matching Modules oder auch verschiedene Rendering Intends vergleichen.

Florian Süßl: "Darüber hinaus lassen sich auch Monitore, Drucker und Proofsysteme bis hin zum Druckprozess prüfen und bewerten. Feinste Details in den Bildern geben Aufschluss über die Auflösung und Moiréneigung des Ausgabesystems."

Die roman16 bvdm-Referenzbilder stehen den Anwendern ab heute weltweit zur Verfügung. Sie bestehen aus digitalen Daten auf DVD-ROM und einer Dokumentation.

Preise
EUR 298,00 netto, zzgl. MwSt.(19%), EUR 354,62 brutto
(zuzüglich Versandkosten)
Vorteilspreis Mitglieder
EUR 149,00 netto, zzgl. MwSt.(19%), EUR 177,31 brutto
(zuzüglich Versandkosten)

Der Mitgliederpreis gilt für Mitglieder eines Druck- und Medienverbandes in Deutschland und der ECI. Die Bestellung wird in Deutschland über Ihren Druck- und Medienverband ausgeführt, außerhalb Deutschlands von der Print & Media Forum AG.

Quelle: bvdm

http://www.roman16.com
  Zurück