RSS-Feed   Suche   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Sitemap | Webcode  
GMG OpenColor Zurck
Farbverbindlicher Sonderfarb-Proof

 

Übersicht

Funktionen

Versionsmatrix


Übersicht 

GMG OpenColor hilft, die gesamte Prozesskette im Verpackungsdruck signifikant zu optimieren. Mit Proofs, die sowohl reine Sonderfarben exakt abbilden als auch deren vielschichtiges Überdruckenverhalten simulieren, können Druckdaten deutlich einfacher aufbereitet und überprüft werden. Teure Maschinenstandzeiten aufgrund falscher Druckplatten oder Zylinder gehören endgültig der Vergangenheit an.

Durch die Anbindung von mehreren GMG ColorProof Systemen können dieselben spektralen Farbdaten zur Profilierung und Verwendung an unterschiedlichen Unternehmensstandorten sicher und konsistent genutzt werden. Alle hinterlegten Farben und MultiColor Profile können zu jeder Zeit von jedem angeschlossenen GMG ColorProof System verarbeitet werden. Selbst ohne dass einzelne Anwender aktiv eingreifen, kann GMG OpenColor „on the fly“ MultiColor Profile erstellen und diese jedem GMG ColorProof System im Netzwerk zur Verfügung stellen.

 box.jpg 

Funktionen
Hohe Qualität abgestimmt auf Ihre Daten
  • Vorhersehbare Druckläufe durch genaue Simulation von Sonderfarben und Multicolor-Jobs.
  • Profilerstellung “on demand“: Berechnung eines Multicolor-Profils, abgestimmt auf die gerade zu proofende Datei. Dabei werden die Kanäle und deren Druckreihenfolge berücksichtigt. Dies führt zu einem verminderten Arbeitsaufwand bei der Profilerstellung

Proofing mit spektralen Daten
  • Exakte Simulation von überdruckenden Sonderfarben: Erhebliche Verringerung von Korrekturen, Makulatur und Standzeiten.
  • Berechnungsmodell für Überdrucken-Effekte bei Offset, Flexo und Tiefdruck basierend auf spektralen Daten.
  • Spektrales Multicolor-Proofing für über 10 Kanäle.
  • Beispiellose Flexibilität beim Profilieren: OpenColor ist in der Lage, 4c ECI Testcharts und einfarbige Keile zu einem Multicolor-Proofprofil zusammenzufügen, selbst, wenn sie auf leicht unterschiedlichen Substraten gedruckt wurden.

Geringer Administrationsaufwand
  • Die Verwendung von ein-kanaligen Keilen statt Testcharts reduziert den Aufwand bei der Messung von Referenzdaten.
  • Integrierte Sonderfarb-Datenbank für einfache und schnelle Profilerstellung.
  • Einfaches Proofing mit leichter Profil-Erstellung.
  • Identische Ausgabe auf unterschiedlichen Systemen: Mehrere ColorProof-Systeme können mit einer zentralen Datenbank für Sonderfarben und Andrucke verbunden werden.

Druckerunterstützung
Folgende Drucker werden unterstützt:
  • Epson Stylus Pro 4900
  • Epson Stylus Pro 7900
  • Epson Stylus Pro 9900
  • HP Designjet Z3200

Versionsmatrix
Feature

Offset
Basic

Offset
Plus

Flexo
Basic

Flexo
Plus 

Tiefdruck
Basic

Tiefdruck
Plus

Drucktechnologie      
Offset

    
Flexo 

 

  
Tiefdruck   

 

Quellen für Messdaten      

klass. 4c-Testcharts

 •

 •

 •

 •

 •

Sonderfarbkeile

 •

 •

 •

 •

 •

 •

Multicolor-Testcharts

 

 •

 

 •

 

 •

Messdaten anpassen      
Gradationskorrektur

 •

 •

 •

 •

 •

• 

Mittelwertbildung von Gradationen

 •

 •

 •

 •

 •

 •

Glättung

 •

 •

 •

 •

 •

 •

Profilerstellung      
dynamische Berechnung

 •

 •

 •

 •

 •

 •

Manuelle Berechnung in OC 

 •

 

 •

 

 •

Man. Anpassungen 

 •

 

 •

 

 •

Export      
MXN Export 

 •

 

 •

 

 •

Links:
Link zu GMG
Downloads:
Download Produktbroschre (1165 KB)
  Zurck